Navigation

Skiplinks

18. November 2002  336/02

Verabschiedung des Lernbehindertenpädagogen Erich Westphal

Oldenburg. Prof. Dr. Erich Westphal, Lernbehindertenpädagoge an der Universität Oldenburg, wird Mittwoch, 20. November 2002, um 16.00 Uhr im Vortragssaal der Universitätsbibliothek offiziell verabschiedet. In der vom Institut für Erziehungswissenschaften 2 - Sonderpädagogik, Prävention und Rehabilitation organisierten Feierstunde werden Dr. Peter Wachtel (Osnabrück) und Prof. Dr. Manfred Wittrock (Oldenburg) Vorträge zum Thema "Lebensproblemzentrierte Pädagogik in/für Schule und Hochschule" halten. Die Feierstunde ist öffentlich.

Westphal hat nach 27 Jahren Lehr- und Forschungstätigkeit in Oldenburg seine wissenschaftliche Arbeit an der Universität beendet. Er war maßgeblich am Aufbau des Studiengangs Sonderpädagogik in Oldenburg beteiligt und hat zu dessen Profilierung beigetragen. Bevor er seine wissenschaftliche Laufbahn antrat, war er Lehrer und Schulleiter. Daneben studierte er an der Abteilung für Heilpädagogik der PH Rheinland in Köln. Nach Abschluss des Studiums nahm er hier 1965 eine Förderassistententätigkeit und gleichzeitig ein Psychologiestudium an der Universität Köln auf. 1971 promovierte Westphal und wurde Akademischer Rat an der Abteilung für Heilpädagogik der PH Rheinland (Köln). In Oldenburg zeigte Westphal mit seinem Konzept eines "lebensproblemzentrierten Unterrichts" neue Wege in der didaktischen Arbeit mit lernbehinderten Kindern auf. In den letzten Jahren widmete er sich besonders Fragen der Rehabilitation von Schlaganfallpatienten. Westphal engagierte sich intensiv in der akademischen Selbstverwaltung. Er war vier Jahre Dekan des Fachbereichs Erziehungswissenschaften.


Kontakt: Prof. Dr. Erich Westphal, Tel.: 0441/798-3857, E-Mail: erich.westphal@uni-oldenburg.de oder Prof. Dr. Klaus Klattenhoff, Institut für Erziehungswissenschaften 2, Tel.: 0441/798-3188, E-Mail: klaus.klattenhoff@uni-oldenburg.de

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

Presse & Kommunikation (Stand: 10.09.2018)