Navigation

Skiplinks

06. Februar 2004  034/04

PERSONALIEN

Mathematiker Kamps erhält Ruf nach Aachen

Oldenburg. Prof. Dr. Udo Kamps, Mathematiker am Institut für Mathematik der Universität Oldenburg, hat einen Ruf auf den Lehrstuhl für Statistik der Rheinisch-Westfälischen Hochschule (RWTH) Aachen erhalten. Kamps studierte Mathematik und Wirtschaftswissenschaften in Aachen, wo er 1987 promovierte und 1992 habilitierte. Nach einem Heisenberg-Stipendium der DFG und Tätigkeiten an den Universitäten Dortmund, Kiel und Marburg nahm er 1999 den Ruf nach Oldenburg an. Seine Forschungsschwerpunkte sind die stochastische Modellbildung, mathematische und angewandte Statistik sowie eLearning. Kamps ist u.a. Mitglied des International Statistical Institute und Leiter eines EPOLOS-Teilprojekts (eLearning-Pilot Oldenburg-Osnabrück) im Rahmen der ELAN-Initiative (eLearning Academic Network) des Landes Niedersachsen.

Kontakt: Prof. Dr. Udo Kamps, Tel.: 0441/798-3243, E-Mail: kamps@mathematik.uni-oldenburg.de

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage


Juniorprofessorin für Didaktik der Mathematik


Oldenburg. Dr. Christine Knipping, in den letzten vier Monaten als Assistant Professor an der Concordia University Montreal, Kanada, tätig, ist zur Juniorprofessorin für Didaktik am Institut für Mathematik der Universität Oldenburg ernannt worden. Knipping studierte Mathematik, Physik, Erziehungswissenschaft und Philosophie in Göttingen, Berlin und Hamburg. Hier legte sie das zweite Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien ab und ging für ein Jahr im Rahmen eines pädagogischen Austauschprogramms an eine Schule in Rainca, Frankreich. Nach Hamburg kehrte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin zurück. Hier promovierte sie 2002 mit einem Doppelabschluss der Universitäten Grenoble und Hamburg im Fach Philosophie. Diese Promotion wurde durch die Deutsch-Französische Hochschule und die Robert-Bosch-Stiftung gefördert. Bevor Knipping dann nach Montreal ging, unterrichtete sie ein Jahr lang an einem Hamburger Gymnasium.

Kontakt: Juniorprofessorin Dr. Christine Knipping, Tel.: 0441/798-3227, E-Mail: christine.knipping@uni-oldenburg.de

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage


Kolloquium zu Ehren des Pädagogen
Hans Dietrich Raapke


Oldenburg. Mit einem erziehungswissenschaftlichen Kolloquium wurde der Pädagoge Prof. Dr. Hans-Dietrich Raapke aus Anlass seines 75. Geburtstages an der Universität Oldenburg geehrt. Raapke lehrte und forschte von 1965 bis zu seiner Emeritierung 1997 als Hochschullehrer für Pädagogik und Erwachsenenbildung. Weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus bekannt, gehört Raapke zu den Wissenschaftlern, die die Reform der Lehrerausbildung nachhaltig beeinflussten und der universitären Weiterbildung wichtige Impulse verliehen. Von 1979 bis 1980 übernahm er die kommissarische Leitung der Universität. In dem von Prof. Dr. Friedrich W. Busch initiierten und moderierten Kolloquium diskutieren Schüler und Wegbegleiter Raapkes Probleme der Bildungsforschung sowie schul- und hochschulpolitische Fragen.

Kontakt: Pof. Dr. Friedrich W. Busch, Tel.: 0441/798-4909, E-Mail: friedrich.busch@uni-oldenburg.de

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

Presse & Kommunikation (Stand: 10.09.2018)