Presse & Kommunikation

 

» Druckversion

 

» Mai 2013
» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

 

31. Mai 2013   210/13  

Discovery Truck: Rollendes Labor der Universität Groningen macht Station im Nordwesten

Oldenburg. „Wat een Watt – Wat'n Watt“ lautet das Thema des Discovery Trucks der Universität Groningen, der in der Woche vom 3. bis zum 7. Juni bei Schulen der Gemeinden Rastede, Hatten, Großefehn, Varel und Jaderberg Station macht. In dem rollenden Labor forschen und experimentieren Studierende der Universität Oldenburg zusammen mit den SchülerInnen.
Lehramtsstudierende des Fachs Biologie haben die Versuche zum Thema Wattenmeer an der Universität vorbereitet. Die SchülerInen lernen so die Einzigartigkeit und Vielfalt des Wattenmeeres, aber auch seine Gefährdungen und mögliche Schutzmaßnahmen kennen. Die Studierenden begleiten, diagnostizieren und fördern die Lernprozesse und haben so bereits im Studium die Chance, das Lehren zu lernen.
Bei dem Projekt kooperieren Dr. Holger Winkler vom Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) und die Biologiedikatikerin Prof. Dr. Corinna Hößle mit der Universität Groningen.

Die Stationen des Discovery Trucks:
Montag, 3. Juni: Kooperative Gesamtschule Rastede
Dienstag, 4. Juni: Waldschule Hatten
Mittwoch, 5. Juni: Kooperative Gesamtschule Großefehn
Donnerstag, 6. Juni: Haupt- und Realschule Varel
Freitag, 7. Juni: Jade-Gymnasium Jaderberg

ⓘ www.icbm.de/projekte/oeffentlichkeitsarbeit/discovery-truck
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Holger Winkler, ICBM, Tel.: 0441/798-2084, E-Mail: h.winkler(Klammeraffe)icbm.de