UNI-INFO

Personalien

Prof. Dr. Dr. Eberhard R. Hilf, Hochschullehrer für Theoretische Physik am Fachbereich 8 Physik, erlebte in der Nähe von Chicageo (USA) die Fortsetzung einer Tagungsreihe über "Theory of atomic and molecular clusters 2", die er mit seiner Arbeitsgruppe 1993 auf Wangeooge ins Leben gerufen hatte. Die nächsten Tagungen finden 1998 in Berlin und 2001 in Israel statt.

Horst Magiera, Akademischer Rat für Sportwissenschaft/Sportpädagogik am Fachbereich 5 Philosophie, Psychologie, Sportwissenschaft, ist in den Ruhestand vesetzt worden.

Prof. Dr. Roland Megnet, Hochschullehrer für Angewandte Biologie am Fachbereich 7, ist zum 1. Oktober emeritiert worden. Nach seinem Botanik-Studium lehrte er an den Universitäen Zürich, Bern und Berlin. 1975 nahm Megnet einen Ruf an die Universität Oldenburg an.

Dr. Anette Schmitt, Psychologin am Institut zur Erforschung von Mensch-Umwelt-Beziehungen, wird im Rahmen eines zweijährigen DFG-Forschungsstipendiums eine Untersuchung über "Strategien des Mitteilens von Emotionen nach der Trennung vom Liebespartner" durchführen.

Prof. Dr. Rajpal Singh Sirohi, Leiter des Labors für Angewandte Optik am Indian Institute of Technology in Madras (Indien), forscht als Humboldt-Preisträger für ein Jahr in der Arbeitsgruppe Laseroptik von Prof. Dr.Klaus Hinsch am Fachbereich 8. Die Humboldtstiftung vergibt jährlich weltweit an 200 herausragende WissenschaftlerInnen Preise in Form eines einjährigen Forschungsaufenthaltes. Sihori, auch Präsident der Optischen Gesellschaft Indiens, genießt international große Anerkennung. Er wurde auch mit dem Galileo-Preis ausgezeichnet, der für besondere Leistungen unter erschwerten Bedingungen von der International Commission for Optics verliehen wird.