Dezember 2006

Klaus-von-Klitzing-Preis:
Lehrerin des Jahres
kommt aus Sachsen



Als eine Lehrerin und Schulleiterin mit Herz und Verstand oder - um es eher naturwissenschaftlich auszudrücken - als "eine Frau, die gleichzeitig Widerstand und Leitfähigkeit verkörpert", beschrieben Dr. Christian Fleischhack (Universität Hamburg) und der Elftklässler Thai Le Tran in ihren Laudationes ihre ehemalige bzw. derzeitige Mathematik- und Physiklehrerin und Leiterin der Wilhelm-Ostwald-Schule in Liepzig, Dr. Brigitte Heink.
mehr >

"Die sind froh, wenn ich weg bin"

Ausgeschiedene Bundestagsabgeordnete tun sich vielfach schwer, wieder im Alltag beruflich und persönlich Fuß zu fassen - unabhängig von Alter, Geschlecht und Parteizuge-hörigkeit. Gelegentlich haben sie materielle Sorgen, häufig aber Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl. Zu diesem Ergebnis gelangt die Sozialwissenschaftlerin Dr. Maria Kreiner in ihrer Dissertation.
mehr >

Die Deutschen
und ihr Nibelungenlied



Mit dem Vortrag "Das Nibelungenlied. Vom vergessenen Heldengedicht zum verdrängten Nationalepos" eröffnete Prof. Dr. Eckhard Grunewald die von Studierenden organisierte Vorlesungsreihe "Klassiker der deutschen Literatur" an der Universität Oldenburg.
mehr >

Das Ziel: Internationale
Spitzenforschung
Forschung auf internationalem Niveau zu etablieren ist das Ziel von WissenschaftlerInnen der Universitäten Oldenburg und Osnabrück, die am 20. November in Oldenburg das Zentrum für Grenzflächen-forschung (Center of Interface Science, CIS) offiziell eröffnet haben.
mehr >

Vorlesungszeiten
schon bald anders?

Sowohl in der Hochschulrektoren-konferenz (HRK) als auch in der niedersächsischen Landeshoch-schulkonferenz (LHK) wird beraten, die Vorlesungszeiten der deutschen Universitäten an den internationalen Rhythmus anzupassen, um so den Austausch von Studierenden und Lehrenden zu erleichtern.
mehr >

Studienbeiträge:
Fakultäten wollen "lernendes Konzept"
Ein "lernendes Konzept" für den Einsatz der Studienbeiträge wollen die Studiendekane bis Ende des Semesters vorlegen. Das erklärte Prof. Dr. Mathias Wickleder als deren Sprecher vor dem Senat.
mehr >


Komponist und
großer Europäer




Mit einem wissenschaftlichen Symposium, vier Konzerten, einer Ausstellung und einer Buchvorstellung hat das Institut für Musik der Universität Oldenburg den großen rumänischen Geiger und Komponisten, Dirigenten und Musikwissenschaftler George Enescu geehrt.
mehr >

Inhalt

Das aktuelle
uni INFO als PDF




Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
hier haben Sie die Möglichkeit, die aktuelle Ausgabe des uni INFOs als PDF-Datei herunterzuladen. Klicken Sie dafür einfach den folgenden Link an:
mehr >

Idylle in der Tristesse



Die wenig bekannte, aber sehr unterhaltsame musikalische Komödie "Moskau, Tscherjomuschki" von Dmitri Schonsta-kowitsch wird im Mittelpunkt des Neujahrsempfang der Unviersität und der Universitäts-Gesellschaft am Montag, 22. Januar, 18.15 Uhr, im Oldenburgischen Staatstheater stehen.
mehr >