Dezember 2010

Wissenschaftsrat sagt "Ja"


Für bundesweit große Aufmerksamkeit hat das positive Votum des Wissenschaftsrats (WR) zum deutsch-niederländischen Gemeinschaftsprojekt „European Medical School Oldenburg-Groningen“ gesorgt. Das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium von Bund und Ländern ebnete am 12. November bei seiner Herbstsitzung in Lübeck den Weg für die Gründung eines neuen medizinischen Standorts an der Universität Oldenburg und damit für die Erprobung neuer Wege in der ärztlichen Ausbildung.
mehr >

"Kein Verharren in Fachgrenzen"


Wie können BiologielehrerInnen in ihrem Unterricht sinnvoll Experimente einsetzen? Welche Ideen haben GeschichtslehrerInnen von den Vorstellungen ihrer SchülerInnen, und welche Konsequenzen hat dies für die Planung, Durchführung und Reflexion ihres Unterrichts? Wie muss der Physikunterricht strukturiert sein, damit SchülerInnen erfolgreich lernen? Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich das Promotionsprogramm „Prozesse fachdidaktischer Strukturierung für Schulpraxis und Lehrerbildung (ProfaS)“, das im November durch Niedersachsens Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka eröffnet wurde.
mehr >

Den Einzelnen herausfordern
Im November nahmen 31 SchülerInnen mit Einwanderungsgeschichte am Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer“ an der Universität Oldenburg teil. Während der Orientierungsveranstaltung lernten sie die Vielfalt des Lehrerberufs kennen, sprachen mit PraktikerInnen über Berufswege, Aufstiegsmöglichkeiten oder Fächerwahl und hospitierten an Schulen. Dabei bekamen sie Gelegenheit zum Austausch mit ExpertInnen, insbesondere mit LehrerInnen und Lehramtsstudierenden, die selbst eine Einwanderungsgeschichte haben.
mehr >


Heimweh und Verbrechen
Die Karl Jaspers Vorlesungen zu Fragen der Zeit, 1990 von Prof. Dr. Rudolf zur Lippe ins Leben gerufen, feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Erstmals ist in der Veranstaltungsreihe am 14. Dezember, 20.00 Uhr (Campus Wechloy, Hörsaal W3 1-161), ein Theaterstück mit vier SchauspielerInnen und einem Musiker zu sehen, das Motive des Oldenburger Mediziners und Philosophen Karl Jaspers aufgreift.
mehr >


"Herzstück der Universität"

"Hervorragende Lehre gehört zu den Herzstücken unserer Universität. Sie ist Garant für das hohe Ausbildungsniveau unserer Studierenden und damit auch Impulsgeber für exzellente Forschung“, erklärte Prof. Dr. Gunilla Budde, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, anlässlich der Auszeichnung von fünf WissenschaftlerInnen der Universität mit dem „Preis der Lehre“ für das Studienjahr 2009/10. mehr >


Zwölf begabte Schüler
beginnen Frühstudium

Zwölf besonders begabte Schü-
lerInnen der Region – acht Jungen und vier Mädchen – haben im Wintersemester das Frühstudium aufgenommen. Begrüßt wurden sie von Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, Vizepräsidentin für Forschung und Initiatorin des Frühstudiums.
mehr >


Zeichen der Zukunft


Mit einer feierlichen Zeremonie ist Anfang November am Uhlhornsweg die Kita Uni-Campus und damit die zweite Kindertagesstätte des Studentenwerks Oldenburg eröffnet worden. 70 Kinder – 45 Krippen- und 25 Kindergartenkinder – können dort halb- und ganztags betreut werden.
mehr >


Inhalt

Das aktuelle
UNI-INFO als PDF



Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
hier haben Sie die Möglichkeit, die aktuelle Ausgabe des UNI-INFOs als PDF-Datei herunterzuladen. Klicken Sie dafür einfach den folgenden Link an:
mehr >


Neujahrsempfang:
"Air Ways"
Der Neujahrsempfang der Universität und der Universitätsgesellschaft Oldenburg e.V. (UGO) findet am Donnerstag, 27. Januar, in der „Wahlheimat“ des Oldenburgischen Staatstheaters, auf dem Fliegerhorst, statt. Im Mittelpunkt des Abends steht die Tanzproduktion „Air Ways“.
mehr >