Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 1996
» Gesamtübersicht

 

5. Februar 1996   31/96

Unis Groningen und Oldenburg bekräftigen Zusammenarbeit

Oldenburg. Am Freitag, 9. Februar 1996, werden der Rektor der Rijksuniversiteit Groningen, Prof. Dr. F. van der Woude, und der Präsident der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Prof. Dr. Michael Daxner, eine neue Vereinbarung über die Zusammenarbeit beider Universitäten unterzeichnen. Die Kooperation sieht neben der Fortführung bereits bestehender Projekte neue Schwerpunkte vor, wie die Durchführung gemeinsamer Lehrveranstaltungen und den Aufbau gemeinsamer Studiengänge sowie eine gemeinsame Graduiertenförderung. Die Vorbereitung für die Erneuerung der Partnerschaft oblag den Akademischen Auslandsämtern der beiden Universitäten. Die Vertragsunterzeichnung findet turnusgemäß in Groningen statt.

Die Kooperation mit Groningen ist eine der ältesten und erfolgreichsten Partnerschaftsbeziehungen der Universität Oldenburg. 1980 wurde zum ersten Mal ein Vertrag unterzeichnet, der seitdem alle fünf Jahre fortgeschrieben wurde. Im Rahmen dieser Partnerschaft kam es zu einer Vielzahl von gemeinsamen Aktivitäten in Forschung, Lehre und Weiterbildung. Zahlreiche WissenschaftlerInnen und Studierende beider Universitäten haben bisher die Möglichkeit für Aufenthalte an der Partnerhochschule genutzt.

(Stand: 09.06.2021)