Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

12. Juni 1996   134/96

Eine Woche Frauenstudien an der Universität

Oldenburg. Vom 17.-21.Juni 1996 findet an der Universität Oldenburg eine Frauenstudienwoche mit dem Titel "Frauen und Geschlechterforschung: Standortbestimmung und Perspektive" statt. Veranstalterinnen sind der Arbeitskreis Wissenschaftlerinnen in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Universität.

Die Vielfalt des bestehenden Lehrangebots mit geschlechtsdifferenzierendem Inhalt zeigt, daß Frauen- und Geschlechterforschung bereits einen festen Platz an der Universität hat. Über das bereits bestehende Lehrangebot hinaus wollen in der Frauenstudienwoche eine Anzahl Lehrender, geschlechtsdifferenzierende Fragestellungen in den Mittelpunkt ihrer regulären Veranstaltungen stellen.

Zu einzelnen Forschungsschwerpunkten werden außerdem Vorträge zur Frauen- und Geschlechterforschung von Wissenschaftlerinnen der Universität Oldenburg sowie von Wissenschaftlerinnen auswärtiger Universitäten gehalten. Ziel der Frauenstudienwoche ist es zum einen, auf das bereits vorhandene Studien- und Forschungsprofil der Frauen- und Geschlechterforschung aufmerksam zu machen, zum anderen Perspektiven der Implementation von Frauen und Geschlechterforschung an der Universität aufzuzeigen und zu diskutieren. Insbesondere in der Veranstaltung des Arbeitskreises Wissenschaftlerinnnen mit dem Titel:" Wissenschaft: Frauenpower bündeln" wird dazu Gelegenheit sein. Modelle der institutionalisierten Frauen und Geschlechterforschung an den Universitäten Bremen und Hildesheim werden in Gastvorträgen vorgestellt.

Ein Gesamtüberblick über das Veranstaltungsangebot in der Frauenstudienwoche liegt bei.

(Stand: 09.06.2021)