Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 1996
» Gesamtübersicht

 

23. September 1996   181/96

Neumüller und Pleister Ehrensenatoren der Universität

Oldenburg. Heinz Neumüller, Gründer und Chef der CeWe-Gruppe sowie Alleininhaber der Wöltje-Gruppe, und Dr. Christopher Pleister, Vorstandsmitglied der Deutschen Genossenschaftsbank in Frankfurt/M., werden mit der Würde eines Ehrensenators der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ausgezeichnet. Das hat der Akademische Senat der Universität beschlossen. Damit sollen die außergewöhnlichen Verdienste der beiden Persönlichkeiten um die Universität gewürdigt werden.

In einer Stellungnahme hob Universitätspräsident Prof. Dr. Michael Daxner den "großzügigen Einsatz und die langjährige Unterstützung" Neumüllers für die Oldenburger Hochschule hervor. Mit der Ehrensenatorwürde wolle die Universität zum Ausdruck bringen, daß Neumüller ganz wesentlich zum Gelingen der Aufgaben beitrage, die längst nicht mehr alle vom Staat getragen würden. Im vergangenen Jahr hatte der CeWe-Color-Gründer mit dem Betrag von 1 Million DM die "Heinz-Neumüller-Stiftung" zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Oldenburg ins Leben gerufen. Die Stiftung vergibt jedes Jahr Stipendien für DoktorandInnen aus den Bereichen Wirtschafts-, Natur- und Rechtswissenschaften sowie aus technischen Fachbereichen.

DG-Bank Vorstandsmitglied Dr. Christopher Pleister wird nach den Worten von Präsident Daxner wegen seiner "langjährigen Verdienste als Vorsitzender der Universitätsgesellschaft und als großzügiger Förderer aller Anliegen der Universität" geehrt. Pleister habe auch persönlich sein Engagement für die kulturellen und wissenschaftlichen Belange der Universität in außergewöhnlicher Weise unter Beweis gestellt. Der Banker war von 1986 bis Anfang 1995 Vorsitzender der Universitätsgesellschaft.

(Stand: 09.06.2021)