Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 1997
» Gesamtübersicht

 

5. Juni 1997   153/97

Sängerin Summerville im Komponisten-Kolloquium

Oldenburg. Die mehrteilige Reihe "KomponistInnen COLLOQUIUM" des Faches Musik der Universität Oldenburg wird am Mittwoch, 11. Juni, 20.00 Uhr, im Kammermusiksaal (Bauteil A11, Ammerländer Heerstr.) mit einem Vortrag von Prof. Dr. Suzanne Summerville (Alaska) fortgesetzt. Titel des Vortags ist "A Performer Talks to Composers". Summerville, die u.a. in Houston, Wien und Berlin Musikwissenschaften und Gesang studiert hat, lehrt Musik an der Universität von Alaska (Fairbanks) und ist Musikdirektorin der Fairbanks Choral Society.

Neben Artikeln in Fachbüchern und -zeitschriften hat Summerville mehr als 70 zeitgenössische Kompositionen für Sologesang, Chor und Kinderchor zur Aufführung gebracht und teilweise als CD eingespielt. Zur Zeit produziert sie in Deutschland eine CD mit Gesangsstücken von Fanny (Mendelssohn-Bartholdy) Hensel. Summerville wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, u.a. einem Rockefeller- und einem Fulbright- Stipendium. Außerdem hat sie an internationalen Musikwettbewerben teilgenommen und war 1993 künstlerische Direktorin eines internationalen Frauen-Musikfestivals in Alaska.

Kontakt: Prof. Violeta Dinescu, Fach Musik, Fachbereich 2, Universität Oldenburg, Tel. 0441/7982027, e-mail: violeta@uni-oldenburg.de

(Stand: 05.02.2021)