Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 1997
» Gesamtübersicht

Volker Mellert

Wolfgang Nebel

 

12. Juni 1997   159/97

Neues Institut und neue Ausbildungsgänge an der Universität

Oldenburg. Mit Beschluß des Senats der Universität ist am 4. Juni das gemeinsame Institut "Komplexe Integrierte Systeme und Mikrosensorik" der Fachbereiche Physik und Informatik gegründet worden. Künftige technische Produkte, etwa in den Bereichen Telekommunikation oder Ökonomie und Sicherheit in Fahrzeugen, werden durch verstärkte Miniaturisierung und autonome, dezentrale Intelligenz gekennzeichnet sein, erläutert der Dekan des Fachbereichs 10 Informatik, Prof. Dr. Wolfgang Nebel. Die Verbindung des Know-how der traditionellen Gebiete Physik, Elektrotechnik und Informatik ermögliche erst deren Entwicklung, weshalb die Universität diese Herausforderung mit der Institutsgründung aufgreife.

Nach Prof. Dr. Volker Mellert (Fachbereich 8 Physik), einem der Initiatoren des neuen Instituts, liegt die Stärke des Instituts in der Synergie der wissenschaftlichen Kompetenz der beiden Fachbereiche, die bereits durch Projekte u.a. in der Psychoakustik, der Umweltanalytik, der Neurokognition und der Energieforschung international anerkannt sei. Den Kern des Instituts, das schon im Herbst seinen Betrieb aufnehmen soll, werden die noch unbesetzten Professuren "Regelungstechnik" und "Meßtechnik" bilden, der durch Beteiligung anderer Professoren aus der Physik und der Informatik ergänzt wird. Für Studierende eröffnen sich mit der Institutsgründung durch zwei neue Ausbildungsgänge in den Fachbereichen zukunftsweisende Perspektiven in künftigen Berufsfeldern: Die Informatik wird einen Studienschwerpunkt "Eingebettete Systeme" anbieten, in der Physik wird ein Studiengang "Diplomingenieur Physik" eingerichtet werden. Die neuen Ausbildungsgänge zeichnen sich sowohl durch hohen Anwendungsbezug als auch durch Interdisziplinarität aus. Die AbsolventInnen werden damit gesellschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Ansprüchen bestens gerecht werden, so Mellert. Informationen zu den neuen Ausbildungsgängen bieten die beiden Fachbereiche bereits am Hochschulinformationstag am Dienstag, 17. Juni.

Kontakt: Prof. Dr. Gottfried Bauer, Dekan des Fachbereichs 8 Physik, Tel.: 0441/798-3498, Prof. Dr. Wolfgang Nebel, Fachbereich 10 Informatik, Tel.: 0441/798-4519, Prof. Dr. Volker Mellert, Fachbereich 8 Physik, Tel. 0441/798-3572

(Stand: 20.04.2022)