Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» März 1998
» Gesamtübersicht

 

3. März 1998   61/98

Die raffinierte Hörwelt von Fledermäusen

Oldenburg. Um die Hörwelt von Fledermäusen geht es in einem Vortrag, den der renommierte Zoologe, ehemalige Präsident des Wissenschaftsrates und DFG-Senator Prof. Dr. Gerhard Neuweiler (Universität München) am Mittwoch, 11. März, 20.15 Uhr, im Großen Hörsaal (W3-1-161) am Standort Wechloy der Universität Oldenburg halten wird. Zu dem Vortrag mit dem Titel "Raffinierte Hörwelten im Tierreich: Das Ergebnis 'interdisziplinärer' Evolution und was wir daraus für unsere Forschung lernen können" lädt die Deutsche Gesellschaft für Audiologie im Rahmen ihrer ersten Jahrestagung vom 11. bis 12. März an der Universität ein.

Neuweiler ist wegen seiner bahnbrechenden Arbeiten zur akustischen Kommunikation von Fledermäusen international angesehen. In seinem Vortrag wird Neuweiler auf die Unterschiede in der akustischen Kommunikation bei verschiedenen Arten eingehen, die sich aufgrund der jeweiligen Lebensbedingungen in natürlichen Biotopen entwickelt haben. Erst das komplexe Zusammenspiel von Modifikationen in unterschiedlichen Organen erlaubt es der Natur, die Leistungsfähigkeit ihrer Baupläne bis aufs äußerste auszuschöpfen.

Kontakt: Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Arbeitsgruppe Medizinische Physik, Tel.: 0441/ 9706-470, e-mail: .

Pressekonferenz zur Tagung: Mittwoch, 11. März, 11.15 Uhr, Großer Hörsaal Wechloy (W3-1-143).
Tagungsinformationen unter http://www.dga.uni-oldenburg.de/fr_tag.htm

(Stand: 09.06.2021)