Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» März 1998
» Gesamtübersicht

Heinz Helmers

 

4. März 1998   64/98

"Tschernobyl - Die radioaktive Verseuchung der Umgebung"

Oldenburg. "Tschernobyl - Die radioaktive Verseuchung der Umgebung" und deren dramatische Folgen für die Menschen Weißrußlands und der Ukraine sind Thema eines Vortrags, den Prof. Dr. Wassiliy Borissovitsch Nesterenko am Dienstag, 10. März, 16.15 Uhr, im Raum W2 1-148 am Standort Wechloy der Universität Oldenburg hält.

Nesterenko, Direktor des unabhängigen weißrussischen Instituts für Strahlensicherheit und ehemaliger Direktor des Instituts für Kernenergie der weißrussischen Akademie der Wissenschaften, beteiligte sich als einer der ersten Wissenschaftler an Maßnahmen zur Linderung der Unfallfolgen vor Ort. In seinem Vortrag wird der scharfe Kritiker der Internationalen Atomenergieagentur die aktuelle Situation vor Ort schildern. Veranstalter ist die Arbeitsgruppe Physikalische Umweltanalytik gemeinsam mit der Fachschaft Physik.

Kontakt: Dr. Heinz Helmers, Fachbereich Physik, e-mail: , Tel.: 0441/798-3201

(Stand: 20.04.2022)