Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 1998
» Gesamtübersicht

 

8. Juni 1998   171/98

Componisten-Colloquium

Oldenburg. "Komponisten als Interpreten Interpreten als Komponisten" ist der Titel eines musikalischen Vortrags, den der Komponist und Cellist Michael Denhoff (Bonn) am Freitag, 12. Juni 1998, 18.00 Uhr im Kammermusiksaal der Universität Oldenburg (Bauteil A 11, Ammerländer Heerstraße) hält. Der Eintritt ist frei.

Denhoff, der bereits im Alter von zehn Jahren zu komponieren begann, studierte Komposition unter anderem bei Hans Werner Henze. 1985 bis 1992 war er künstlerischer Leiter des Akademischen Orchesters Bonn, seit 1992 ist er Cellist im Ludwig-Quartett Bonn. Denhoff ist Träger zahlreicher Auszeichnungen, unter anderem des Förderpreises zum Johann-Wenzel-Stamitz-Preis, des 1. Preises beim Kompositionswettbewerb Bergisch-Gladbach und eines Rom-Stipendiums für einen einjährigen Aufenthalt in der Deutschen Akademie Villa Massimo.

Kontakt: Prof. Violeta Dinescu, Fachbereich 2 Kommunikation/Ästhetik, Tel.: 0441/798-2027.

(Stand: 05.02.2021)