Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 1998
» Gesamtübersicht

 

1. Juli 1998   194/98

Ruf abgelehnt

Oldenburg. Prof. Dr. Reto Weiler (51), Neurobiologe am Fachbereich 7 Biologie der Universität Oldenburg, hat einen Ruf auf eine Professur für Tierphysiologie an die Universität Kaiserslautern abgelehnt. Weiler wurde 1986 nach Oldenburg berufen. Im Bereich der Neurobiologie forscht er vor allem an der neuronalen Interaktion in der Netzhaut. 1980 erhielt er eine Auszeichnung der bedeutendsten internationalen Organisation der Sehphysiologen, der Association for Research in Vision and Ophthalmology. 1990 wurde er mit dem Max-Planck-Forschungspreis ausgezeichnet. In Oldenburg ist Weiler wesentlich an dem 1996 in Zusammenarbeit mit der Universität Bremen eingerichteten Sonderforschungsbereich "Neurokognition" der Deutschen Forschungsgemeinschaft beteiligt.

(Stand: 09.06.2021)