Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

16. Juli 1998   220/98

Neuer Studienschwerpunkt "Ökonomie mit ökologischem Schwerpunkt"

Oldenburg. Im kommenden Wintersemester beginnt der Lehrbetrieb für den Studienschwerpunkt "Ökonomie mit ökologischem Schwerpunkt" am Fachbereich 4 Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Universität Oldenburg. Mit dem neuen Schwerpunkt runde der Fachbereich seine Profilbildung ab, erklärte dazu Dekan Prof. Dr. Reinhard Pfriem. Neben Ökologie können WirtschaftsstudentInnen in Oldenburg auch Jura und Informatik als Schwerpunkte wählen.

Der Fachbereich war im vergangenen Jahr als einziger in Niedersachsen vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft im Rahmen des Wettbewerbs "Studienreform - Profilbildung - Wettbewerb" für sein Gesamtkonzept mit einem Förderpreis von 75.000 Mark ausgezeichnet worden.

Ausgehend von den aktuellen ökologischen Herausforderungen, denen sich Unternehmen und Verbände, aber auch Existenzgründer gegenüber sehen, ist der Schwerpunkt konsequent interdisziplinär sowie projekt- und damit praxisbezogen ausgerichtet. Neben den wirtschafts-, natur- und politikwissenschaftlichen sowie juristischen Aspekten der Umweltproblematik bilden allgemeine analytische, persönliche und teambezogene Fertigkeiten einen wesentlichen Teil des Ausbildungskonzepts. Die AbsolventInnen sollen ökologische Problemlagen, aber auch Marktchancen erkennen und umsetzen können.

Das innovative Oldenburger Studienangebot stützt sich dabei auf die am Fachbereich Wirtschafts- und Rechtswissenschaften vorhandenen Kompetenzen bei der Entwicklung von Managementkonzepten und der Politikberatung. Damit hebt sich das Studienkonzept von den stärker technikbezogenen Umwelt-Studiengängen der Bundesrepublik ab und kommt dem Bundesverband der Deutschen Industrie entgegen, der zur umweltspezifischen Hochschulausbildung eine solide Fachausbildung mit zusätzlicher breiter Umweltkompetenz fordert.

Kontakt: Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Tel.: 0441/798-8255, Fax: 0441/798-8341, e-mail:
Koordinationsstelle des Studienschwerpunkts "Ökonomie mit ökologischem Schwerpunkt", Christoph Schwarzer u. Christoph Otte, Tel.: 0441/798-8265 und -8230, Fax: 0441/798-8341, e-mail:

(Stand: 20.04.2022)