Navigation

Skiplinks

 

» Druckversion

 

» Juli 1998
» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

 

16. Juli 1998   221/98

Antrittsvorlesung zum Thema "Bakterien in Gewässern"

Oldenburg. "Fast unsichtbar und dennoch höchst bemerkenswert: Bakterien in Gewässern" lautet das Thema der Antrittsvorlesung, die der Biologe und Gewässerkundler Prof. Dr. Meinhard Simon am Mittwoch, 22. Juli 1998, 16.15 Uhr, in der Universität hält (Großer Hörsaal Wechloy, W3 1-161). Der Wissenschaftler lehrt und forscht seit dem vergangenen Wintersemester am Fachbereich Biologie und dem Institut für Chemie und Biologie des Meeres.

Simon studierte von 1974 bis 1980 an den Universitäten Freiburg und Konstanz Biologie mit den Schwerpunkten Limnologie, Mikrobiologie und Biochemie. Nach der Promotion (1985) und einem mehrjährigen Forschungsaufenthalt in den USA arbeitete er an der Universität Konstanz, zuletzt als Hochschuldozent, wo er sich 1992 habilitierte. Sein Forschungsinteresse gilt insbesondere dem Thema "Stoffumsatzprozesse von heterotrophen Gewässerbakterien". Wichtige Fragen sind dabei, welche Stoffe durch welche Prozesse entstehen und wie sie bakteriell unter natürlichen Bedingungen abbaubar sind und welche Bakterien diesen Abbau durchführen. Simon war an zahlreichen Forschungsfahrten im Nordpazifik und im Antarktischen Ozean beteiligt, so 1995/96 mit dem deutschen Forschungsschiff "Polarstern".

Precgdhrssp1495e & selKommj7ifunti/ikv2atjvl7iion (presse@uo2o5wl.demcow) (Stand: 06.03.2019)