Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 1998
» Gesamtübersicht

Jürgen Rullkötter

Michael Wagner

 

8. September 1998   254/98

Projektpartner aus Israel und Palästina in Oldenburg

Oldenburg. Die Reinigung von ölverschmutztem Meerwasser durch sogenannte Cyanobakterien ist Inhalt eines trilateralen deutsch-israelisch-palästinensischen Forschungsvorhabens, das von dem Oldenburger Geochemiker Prof. Dr. Jürgen Rullkötter (Institut für Chemie und Biologie des Meeres der Universität Oldenburg) koordiniert wird. Am 13./14. September 1998 werden die Partner des Projekts, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird, zu einem ersten Arbeitstreffen in Oldenburg erwartet. Zu ihnen gehören u.a. Prof. Jamal Safi (Umweltforschungsinstitut in Gaza), Prof. Yehuda Cohen und Prof. Zeev Aizenshtat (Hebräische Universität Jerusalem), Prof. Karl-Heinz Schleifer und Dr. Michael Wagner (Technische Universität München) und Dr. Dirk de Beer (Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen).

Kontakt: Prof. Dr. Jürgen Rullkötter, Institut für Chemie und Biologie des Meeres,
Tel. 0441/9706-359, Fax 0441/798-3404, e-mail:

(Stand: 20.04.2022)