Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 1999
» Gesamtübersicht

Wilfried Belschner

 

22. April 1999   103/99

Transpersonale Studien: Innovatives Programm der Aus- und Weiterbildung

Oldenburg. Eine sehr positive Resonanz hatte die Veranstaltungsreihe Transpersonale Studien an der Universität Oldenburg im vergangenen Semester. Das von dem Psychologen Prof. Dr. Wilfried Belschner (Fachbereich 5 Philosophie, Psychologie, Sportwissenschaft) initierte Programm will dazu beitragen, daß die spirituelle Dimension des menschlichen Lebens wahrgenommen, ihre Bedeutung anerkannt und in den Alltag integriert wird. Ein solches Projekt ist für deutsche Universitäten bislang einmalig. Ziel ist es, transpersonale Theorien, Forschungsmethoden und Praxiskonzepte in die Aus- und Weiterbildung der Psychologie, der Medizin, der Sozial- und Kulturwissenschaften aufzunehmen. Das Programm, das nicht religiös oder weltanschaulich gebunden ist, versucht den bisher gültigen Wissenschaftsbegriff zu erweitern, damit die spirituelle Dimension in angemessener Weise auch Gegenstand wissenschaftlicher Forschung werden kann.

Inzwischen hat sich ein Arbeitskreis gebildet, der ein Netzwerk für die Begleitung, Beratung und Behandlung von Menschen mit spirituellen Krisen im Sinne des Spiritual Emergence Network (SEN) für die Weser-Ems-Region aufbauen will. Das Vorhaben sei von großer Bedeutung, so Belschner, weil sich spirituelle Krisen vielfach in körperlichen Erkrankungen oder psychischen Schwierigkeiten verbergen würden. Auf Grund von Fehldiagnosen hätten die Betroffenen häufig unter Unverständnis, Ausgrenzungen oder falschen Behandlungen zu leiden. Der Arbeitskreis ist offen für weitere Mitglieder.

Die Transpersonalen Studien werden im Sommersemester 1999 fortgesetzt. Information: Transpersonale Studien, Universität Oldenburg, FB 5 Psychologie, 26111 Oldenburg, Fax: 0441/798-5138, E-Mail:

Kontakt: Prof. Dr. Wilfried Belschner, Fachbereich 5 Philosophie, Psychologie, Sportwissen-schaft, Tel. 0441/798-5131, Fax: -5138, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)