Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 1999
» Gesamtübersicht

 

12. Mai 1999   135/99

Vortrag über Women Studies in den USA

Oldenburg. "Women Studies in den USA - Alltagspraxis zwischen historischer Etablierung und institutioneller Fragilität" ist das Thema eines Vortrags von Prof. Dr. Heike Fleßner, Fachbereich 1 Pädagogik der Universität Oldenburg am Mittwoch, 19. Mai 1999, 20.00 Uhr im Hörsaalzentrum (Uhlhornsweg, Raum 0-030). Veranstalterin ist neben anderen die Frauengleichstellungsstelle der Universität.

Women's Studies können an den Hochschulen der USA auf eine inzwischen 25jährige Geschichte zurückblicken. Einerseits sind sie aus dem Spektrum von Lehre und Forschung nicht mehr wegzudenken, andererseits ringen sie nach wie vor um die Verstetigung ihrer Strukturen. Im Mittelpunkt des Vortrages stehen zum einen Erfahrungen aus einer einjährigen Praxis Fleßners als Gastprofessorin im Studiengang Women's Studies an der Towson University (Maryland, USA), zum anderen eine allgemeinere Situationsbestimmung von Women's Studies im amerikanischen Hochschulsystem.

Kontakt: Frauengleichstellungsstelle, Tel.: 0441/798-2632, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)