Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

18. Mai 1999   137/99

Ozon-Ansagedienst wird wieder aufgenommen

Oldenburg. Der Ozon-Ansagedienst der Universität Oldenburg wird ab sofort wieder aufgenommen. Unter der Rufnummer 0441/798-3548 kann die Ozonkonzentration in Oldenburg erfragt werden; die automatische Ansage wird rund um die Uhr jede halbe Stunde aktualisiert. Demnächst werden die Daten auch wieder über das Internet unter http://www.physik.uni-oldenburg.de/Docs/puma/ abrufbar sein. Die Messungen und die Ansage werden von der Arbeitsgruppe Physikalische Umweltanalytik am Fachbereich 8 Physik der Universität durchgeführt. Die Arbeit der Ozonmeßstelle von der Stadt Oldenburg bezuschußt.

Kontakt: Dr. Jochen Pade, FB Physik, Tel.: 0441/798-3482, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)