Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 1999
» Gesamtübersicht

 

11. Oktober 1999   272/99

Günter König – ein kritischer Freund

Oldenburg. "Die Universität Oldenburg trauert um einen kritischen Freund", erklärte heute der Präsident der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Siegfried Grubitzsch, zum Tod des ehemaligen stellvertretenden Hauptgeschäftsführers der IHK Oldenburg, Dr. Günter König. Der Verstorbene habe sehr früh die Bedeutung der Universität für die Zukunft der Region erkannt und sich deshalb schon in einer Zeit für sie engagiert, als es noch große Distanzen zwischen Universität und der Oldenburger Öffentlichkeit gegeben habe. Seit 1975 gehörte König dem Vorstand der Universitätsgesellschaft Oldenburg an, vor zwei Jahren übernahm er einen Lehrauftrag am Institut für Ökonomische Bildung.

Königs Weitsichtigkeit sei begleitet worden von einem offenen Umgang mit der Universität, betonte Grubitzsch. Seine Anregungen und kritischen Anmerkungen seien für die Universität immer wichtig gewesen und von großer Solidarität geprägt. Zuletzt habe er sich für mehr Existenzgründungen an der Universität Oldenburg stark gemacht und dafür zusammen mit Prof. Dr. Hans-Jürgen Appelrath (OFFIS) ein Konzept vorgelegt.

(Stand: 09.06.2021)