Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 1999
» Gesamtübersicht

 

23. November 1999   327/99

Forschung Familie international

Oldenburg. "Welche Vorstellungen haben junge Menschen über Ehe und Familie, Partnerschaft und Kinder?" Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts, an dem WissenschaftlerInnen der Universitäten Oldenburg und Torún (Polen) sowie aus Tschechien, Litauen und den Niederlanden beteiligt sind. Initiiert wurde es von den Erziehungswissenschaftlern und Bildungsforschern am Fachbereich Pädagogik der Universität Oldenburg Prof. Dr. Friedrich W. Busch und Prof. Dr. Wolf-Dieter Scholz.

Auf Einladung der Nikolaus Copernikus Universität stellten die beiden Oldenburger Wissenschaftler jetzt das von ihnen entwickelte Konzept "Familienleitbilder im Wandel?" in Torún vor. In dem Projekt geht es um die empirische Untersuchung der Frage, welche Vorstellungen junge Menschen in den jeweiligen Ländern über Ehe und Familie, Partnerschaft und Kinder haben. Im Zusammenhang mit der Auswertung der über Fragebogen ermittelten Daten soll geklärt werden, ob in den jeweiligen Ländern Familienleitbilder vorhanden sind bzw. ob solche für den Fortbestand der Gesellschaft als wünschbar oder gar notwendig angesehen werden.

Kontakt: Prof. Dr. Friedrich W. Busch, Fachbereich 1 Pädagogik, Institut für Erziehungswissenschaft 1, Tel. 0441/798-4909, Fax: -2325, E-Mail: e

(Stand: 20.04.2022)