Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» März 2000
» Gesamtübersicht

 

15. März 2000   70/00

Zusammenarbeit zwischen Universität Oldenburg und International University Bremen geplant

Oldenburg. In einem Gespräch zwischen den Vertreterinnen und Vertretern des Präsidiums der Universität Oldenburg und dem Präsidenten der International University Bremen (IUB), Dr. Fritz Schaumann, haben beide Institutionen ihre grundsätzliche Bereitschaft zu einer Zusammenarbeit erklärt. Das Gespräch fand kürzlich auf Einladung des Präsidenten der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Siegfried Grubitzsch, in den Räumen der Universität statt.

Grubitzsch betonte gegenüber Schaumann, dass er die Kooperation vor dem Hintergrund der Profilierung der Wissenschaftsregion Nordwest für sinnvoll und notwendig erachte. Die Universität Oldenburg biete mit ihren Schwerpunkten in Forschung und Lehre attraktive Möglichkeiten für eine konkrete Zusammenarbeit. Besonders im Bereich Forschung, so IUB-Präsident Schaumann, werden sich mit Sicherheit Kooperationsfelder beschreiten lassen; die potenziellen gemeinsamen Aktivitäten sollen mit den in Kürze zu berufenden Gründungsdekanen der IUB erörtert werden.

Die IUB ist eine private Universitätsgründung, die ihren Campus auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Bremen-Grohn entstehen lässt. Die Privatuniversität ist eine unabhängige Einrichtung und arbeitet eng mit der Rice University, Houston zusammen. Weiterer Kooperationspartner der IUB ist die Universität Bremen, die an der Projektplanung beteiligt war, und mit der Neugründung bereits eine künftige Zusammenarbeit vereinbart hat. Die IUB wird voraussichtlich im September 2001 ihren stark international ausgerichteten Lehr- und Forschungsbetrieb aufnehmen..

Kontakt: Dr. Rita Kurth, Dezernat Universitätsentwicklungsplanung, Forschungs- und Förderungsangelegenheiten, Tel.: 0441/798-2548, Fax: 0441/798-2452, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)