Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» März 2000
» Gesamtübersicht

 

31. März 2000   79/00

Neuer Studiengang "Medienkunst" an der Universität Oldenburg

Oldenburg. Der Fachbereich 2 Kommunikation/Ästhetik der Universität Oldenburg bietet ab Oktober 2000 einen Ergänzungsstudiengang "Medienkunst" mit dem Abschluss "Master of Arts" an. Der Studiengang verbindet theoretische Reflexion und ästhetische Praxis der Medienkultur. Damit grenzt er sich von rein medienwissenschaftlichen Studiengängen an Universitäten und von der rein künstlerischen Ausbildung an Kunst-, Musik- und Medienhochschulen ab. BewerberInnen müssen ein abgeschlossenes künstlerisch-wissenschaftliches Studium in Kunst, Musik oder Textilwissenschaften oder einen gleichwertigen Studienabschluss nachweisen und eine Zulassungsprüfung absolvieren. Das Studium dauert vier Semester und ist zusammengesetzt aus den Modulen Technische Grundlagen, Medienkunstwissenschaft und Projektarbeit mit internationalen MedienkünstlerInnen im Edith-Ruß-Haus für Medienkunst der Stadt Oldenburg. Im Rahmen der Abschlussprüfung präsentieren die Studierenden öffentlich eine eigene Produktion. Zudem müssen sie nachweisen, dass sie den ästhetischen, kulturpolitischen und interdisziplinären Stellenwert, die aktuelle und historische Bedeutung und Wirkung sowie Entwicklungstendenzen von Medienkunst kritisch reflektieren und beurteilen können.

Bewerbungsunterlagen können beim Immatrikulationsamt der Universität Oldenburg, Postfach 2503, 26111 Oldenburg angefordert werden. Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2000/2001 ist der 1. Juni 2000. Weitere Informationen in der Geschäftsstelle des Fachs Kunst und Medien, Tel.: 0441/ 798-2255, Fax 0441/ 798-4016 oder im Internet unter https://uol.de/fb2/medienkunst/

Kontakt: Prof. Dr. Jens Thiele, Kunst und Medien, E-Mail: und Prof. Dr. Wolfgang Martin Stroh, Musikwissenschaft, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)