Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

22. Juni 2000   174/00

Universität unterstützt Initiative

Oldenburg. Das Konzil der Universität Oldenburg hat in nahezu einstimmigen Beschlüssen die Forderungen der Initiative für die sofortige Entschädigung von Oldenburger NS-ZwangsarbeiterInnen unterstützt. Die Initiative fordert von der Stadt die Erstellung einer Bestandsaufnahme der Zwangsarbeit in Oldenburg, um einerseits schnellstmögliche Entschädigung der Opfer zu gewährleisten und andererseits ein verdrängtes Kapitel deutscher Geschichte nicht länger aus der kollektiven Erinnerung auszuschließen.

(Stand: 20.04.2022)