Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

1. November 2000   288/00

Tage der Physik, der Mathematik und der Chemie für SchülerInnen und LehrerInnen

Oldenburg. Am 8. und 9. November 2000 präsentieren sich die Fächer Physik, Mathematik und Chemie der Universität Oldenburg am naturwissenschaftlichen Standort Wechloy der Öffentlichkeit. Hauptzielgruppe des umfangreichen Informationsangebotes sind die SchülerInnen und LehrerInnen der Sekundarstufe II.

Am 8. November unternehmen die Oldenburger PhysikerInnen besondere Anstrengungen, um die Physikmüdigkeit aus den SchülerInnen zu vertreiben und sie für das Studium zu gewinnen. Vertrieben werden soll z.B. in einem Vortrag die Angst vor der Quantenmechanik. Was einem Physiker bei einer Cocktailparty auffällt oder warum er sich aus rein wissenschaftlicher Sicht mit Börsenkursen beschäftigt, sind weitere ungewöhnliche Themen. Zudem wird "Physik zum Anfassen und Staunen" in den Forschungslaboren geboten, ergänzt durch Exponate und Mitmachaktionen der physikalischen Arbeitsgruppen. Infos unter www.physik.uni-oldenburg.de/.

Ebenfalls am 8. November wendet sich der Fachbereich Mathematik mit zahlreichen Veranstaltungen an die Öffentlichkeit. Anlass sind das von der UNESCO unterstützte mathematische Weltjahr 2000, aber auch der Rückgang der SchülerInnenzahlen in Mathematikleistungskursen und in der Folge sinkende Einschreibungszahlen für Mathematikstudiengänge, dem ein steigender Bedarf an MathematikerInnen in der Wirtschaft und in den Schulen gegenübersteht. Geboten werden anschauliche Kurzvorträge, PC-Animationen, Poster zum Thema "Mein Bild der Mathematik" sowie Vorträge und Gespräche rund um die Mathematik. Infos unter www.uni-oldenburg.de/tdm.

Bereits zum achten Mal findet der "Tag der Chemie" (9. November) statt. Vorgestellt werden Forschungsarbeiten und zukunftsweisende Projekte in Vorträgen und Postern. Highlights bilden zwei Experimentalvorträge aus dem Bereich der Didaktik der Chemie. Außerdem werden leistungsstarke SchülerInnen umliegender Gymnasien im Fach Chemie mit dem "Angelus Sala Preis" ausgezeichnet und die besten Studienleistungen und Staatsexamensarbeiten prämiert. Präsentationen von Produkten, Geräten und Messtechniken regionaler Chemiefirmen rahmen das Programm ein. Infos unter www.chemie.uni-oldenburg.de.

(Stand: 09.06.2021)