Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2000
» Gesamtübersicht

 

9. November 2000   303/00

Anerkannte Französisch-Diplome

Oldenburg. Zwischen dem Institut Français, Bremen und der Universität Oldenburg wurde heute eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die es dem Fremdsprachenzentrum der Universität ermöglicht, im Rahmen der im laufenden Wintersemester neu beginnenden Französischkurse für Anfänger ab sofort stufenweise den Erwerb zweier Diplome anzubieten: Diplôme d'études de langue Française (DELF) und Diplôme approfondi de langue Française (DALF).
Es handelt sich dabei um offizielle Sprachzertifikate der Republik Frankreich, die nach Richtlinien des französischen Erziehungsministeriums weltweit durch die französischen Kulturinstitute bzw. unter deren Aufsicht durch akkreditierte Institutionen vergeben und von französischen Universitäten als Nachweis der für ein Studium erforderlichen Sprachkenntnisse anerkannt werden.

Die Studierenden in den Französischkursen des Fremdsprachenzentrums werden nunmehr die Möglichkeit haben, gegen eine geringe Prüfungsgebühr über den erfolgreichen Besuch der sechs aufeinander aufbauenden Module des DELF und danach der vier Module des DALF jeweils ein entsprechendes Zeugnis zu erhalten.

Gleichzeitig wird durch diese Kooperationsvereinbarung die Zusammenarbeit zwischen dem Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Lande Bremen, dessen assoziiertes Mitglied das Institut Français ist, und dem Fremdsprachenzentrum der Universität Oldenburg gestärkt.

Kontakt: Prof. Dr. Richard Stinshoff, Tel.:0441/ 798 - 2320, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)