Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

14. November 2000   310/00

Neuer Hochschullehrer für Anorganische Chemie

Oldenburg. Dr. Henry Strasdeit, Chemiker am Fachbereich 9 Chemie der Universität Oldenburg, ist die Befugnis verliehen worden, den Titel "Außerplanmäßiger Professor" zu führen. Strasdeit verwaltet seit 1997 eine Professorenstelle für Anorganische Chemie in Oldenburg beauftragt worden. Nach dem Studium und der Promotion in Münster und einem Forschungsaufenthalt an der Universität Leiden (Niederlande) kam er 1986 nach Oldenburg. Als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Fonds der Chemischen Industrie (Liebig-Stipendium) habilitierte er sich in Oldenburg 1993. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Koordinationschemie und Bioanorganische Chemie. In seiner Arbeitsgruppe werden u.a. Modellverbindungen für die Blockierung von Enzymen durch toxische Schwermetalle untersucht.

(Stand: 09.06.2021)