Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

21. November 2000   317/00

Personalien aus der Universität

Oldenburg. Prof. Dr. Stefan Müller-Doohm (58), Soziologe am Fachbereich 3 Sozialwissenschaften der Universität Oldenburg, ist zum neuen geschäftsführenden Leiter des Instituts für Soziologie und Sozialforschung gewählt worden.

Sandra Fürmeier (28), Chemikerin und Doktorandin in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Jürgen Metzger am Fachbereich 9 Chemie der Universität Oldenburg, hat auf dem DGF-AFECG Joint Congress "Lipids, Fats and Oils: Opportunities and Responsibilities in the New Century" in Würzburg für ihren Beitrag "Synthesis of New Heterocyclic Fatty Compounds" einen Poster Award erhalten.

Prof Dr. Bernd Mütter (62), Geschichtsdidaktiker im Historischen Seminar der Universität Oldenburg, ist in den Vorstand der neu gegründeten "Henning von Burgsdorff-Stiftung zur Förderung des Geschichtsunterrichts" berufen worden. Henning von Burgsdorff, Wehrmachtsoffzier im z. Weltkrieg, ist vor allem durch die Erfahrung des Nationalsozialismus, des Krieges und des Rechtsradikalismus nach 1945 zu seiner Stiftung motiviert worden. Einmal jährlich werden Preise für erfolgreiche und innovatorische Unterrichts-, Ausstellung-, Exkursions- u. a. Projekte an GeschichtslehrerInnen verliehen.

(Stand: 09.06.2021)