Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

25. Januar 2001   28/01

Die Zukunft der deutschen Seehäfen

Oldenburg. Die Zukunftsperspektiven der deutschen Seehäfen im Spannungsfeld von Wettbewerb und Kooperation sind Gegenstand einer Tagung, die am 1. Februar 200, Beginn 9 Uhr, im Kulturzentrum PFL in der Peterstraße in Oldenburg, stattfindet. Veranstalter sind die Oldenburger Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, der ÖTV Bezirk Weser-Ems und die Kooperationsstelle.

Mit der Diskussion um den Standort eines neuen norddeutschen Containerhafens haben die Auseinandersetzungen um die Entwicklung der deutschen Seehäfen eine neue Qualität gewonnen. Experten analysieren auf diesem Hintergrund die Perspektiven des Welthandels, der Schiffsentwicklung und des Containerverkehrs. Ein besonderer Akzent wird dabei gelegt auf die Chancen künftiger Generationen von Großcontainerschiffen und die weltweite Tendenz zur Konzentration der Hafenkapazitäten. Zur Debatte steht, welche Folgen ein fortgesetztes dynamisches Wachstum des Containerverkehrs für die Hafenwirtschaft und -politik sowie die schiffstechnischen Voraussetzungen in Deutschland und Europa hat.

Kontakt: Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Tel.: 0441 / 798-2909, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)