Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2001
» Gesamtübersicht

 

6. Juli 2001   208/01

Oldenburger Naturwissenschaftler hält Eröffnungsvortag bei Münchner Filmfestspielen

Oldenburg. Prof. Dr. Reto Weiler, Direktor des Zentrums Neurosensorik, Oldenburg, hat am 2. Juli 2001 bei den Münchener Filmfestspielen den Eröffnungsvortrag "Die Zukunft der Bilder" gehalten. Weiler beschäftigt sich neben seiner Forschung und Lehrtätigkeit als Neurobiologe schon länger mit Entwürfen einer sogenannten "Neurobiologischen Kunstgeschichte", der neuronalen Verarbeitung kunstgeschichtlicher Entwicklungen und Strömungen. Weilers wissenschaftliche Ausführungen bei diesem künstlerisch cineastischen Ereignis fand großen Anklang, was die angeregten Diskussionen mit RegisseurInnen und SchauspielerInnen im Anschluss an den Vortrag in München dokumentieren.

Kontakt: Prof. Dr. Reto Weiler, Tel.: 0441/798-2581, E-Mail:

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

(Stand: 09.06.2021)