Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

8. August 2001   230/01

Lehramtsausbildung an zwei Standorten Universitäten Oldenburg und Bremen bieten Kooperationsstudium

Oldenburg. Lehramtsstudierende an den Universitäten Olden-burg und Bremen können künftig die Vorteile eines Kooperati-onsstudiums nutzen und ihre Schwerpunktfächer an beiden Universitäten belegen. Auf diese Weise stehen den StudentInnen ein erheblich breiteres Fächerspektrum und zusätzliche Kombi-nationsmöglichkeiten zur Verfügung. Die an der jeweiligen Gastuniversität abgelegten Prüfungen werden von der Heimat-universität anerkannt, die auch das Abschlusszeugnis ausstellt.

Die Universität Oldenburg bietet den Bremer Lehramtsstudie-renden die Fächer Informatik für Sekundarstufe II, Russisch für Sekundarstufe II und Textiles Gestalten für Primar- und Sekun-darstufe I. Wer in Oldenburg für das Fach Wirtschaftswissen-schaften für Berufsbildende Schulen immatrikuliert ist, kann an der Bremer Universität das zweite Fach belegen. Bremen erwei-tert das Angebot für Oldenburger Studierende um die Fächer Französisch für Grund-, Haupt- und Realschulen sowie Gymna-sien, Spanisch für Gymnasien und berufsbildende Schulen, Geografie/Erdkunde für Grund-, Haupt- und Realschulen und Gymnasien.

Kooperationsstudierende können außerdem weitere Angebote beider Universitäten nutzen, indem sie Drittfächer und didakti-sche Veranstaltungen belegen oder Zertfikatsstudienangebote wahrnehmen.

Wer ein Kooperationsstudium absolvieren möchte, muss sich an beiden Hochschulen immatrikulieren und sich für Oldenburg oder Bremen als Heimatuniversität entscheiden. Der Semester-beitrag wird nur an einer Universität fällig.

Wichtig für alle Interessierten sind die unterschiedlichen Ein-schreibungsfristen der beiden Universitäten: In Bremen endet die Frist für zulassungsfreie Studiengänge am 1. September 2001, während die Immatrikulation an der Universität Oldenburg noch bis zum 15. Oktober 2001 möglich ist.

Unter dem Titel "Forschen und Studieren an zwei Universitäten" hat die Koordinationsstelle für die Kooperation alle wichtigen Informationen zum Kooperationsstudium gebündelt. Die Bro-schüre für Studieninteressierte, Lehrende und MitarbeiterInnen ist in den Studienberatungen, den Immatrikulationsämtern beider Universitäten und der gemeinsamen Koordinationsstelle für die Kooperation erhältlich.

Kontakt: Gemeinsame Koordinationsstelle für die Kooperation der Universitäten Oldenburg und Bremen, Tel.: 0441/798-2853, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)