Kontakt

+49 (0)441 798-5446

+49 (0)441 798-5545

Besucheranschrift

Ammerländer Heerstr. 136 
Gebäude V02, 2. Stock

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Presse & Kommunikation
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Pressedienst

 

» Druckversion

 

» November 2001
» Gesamtübersicht

Martin Hillebrecht

 

16. November 2001   342/01

SeniorInnensport feiert 20-jähriges Jubiläum

Oldenburg. Erst zum Bewegungstraining in die Turnhalle und dann zur Wassergymnastik ins Schwimmbad: Das ist das Sportprogramm, das mehr als 180 SeniorInnen in zehn Gruppen in der Universität Oldenburg wöchentlich absolvieren, um sich fit zu halten. Und da es nicht immer nur Sport sein muss, können die Senioren, derzeit zwischen 55 bis 88 Jahre alt, auch an organisierten Ausflügen teilnehmen. Dieses an deutschen Hochschulen einmalige Angebot riefen der Hochschulsport der Universität und das Diakonische Werk Oldenburg vor 20 Jahren gemeinsam ins Leben.

Angefangen hat alles 1981 mit der Gründung der ersten Gruppe, in der sich damals 17 TeilnehmerInnen zusammen fanden. Die bewährte Kombination aus Bewegungstraining an Land und im Wasser ist heute um die Angebote Prellball und Stuhlgymnastik erweitert. Unverändert seit 20 Jahren ist das, was Universität und Diakonisches Werk mit Ihrem Angebot erreichen wollen. "Wir bieten den Seniorinnen und Senioren nicht nur gesundheitsförderndes Training, sondern wir wollen auch der Isolation vorbeugen und einen Ort für soziale Kontakte bieten", erklärt Dr. Martin Hillebrecht, Leiter des Hochschulsports der Universität. Die Sportanlagen der Hochschule bieten dabei u. a. mit dem behindertengerechten Schwimmbad ideale Vorraussetzungen. Für alle außersportlichen Aktivitäten zeichnet seit Beginn das Diakonische Werk verantwortlich. Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung stehen ebenso auf dem Programm wie die alljährlichen Weihnachtsfeiern.

Der SeniorInnensport ist Teil des studium generale. Die TeilnehmerInnen fühlten sich, so Hillebrecht, als Angehörige der Universität. "Bewegung, Spiel und Sport sehen wir als Bildungsaufgabe. Damit wollen wir auch gezielt Menschen in der Region ansprechen, die sonst keinen Bezug zur Universität haben." Die Nachfrage spricht für das Konzept: Fast alle Sportgruppen sind bis auf den letzten Platz gefüllt.

Kontakt: Dr. Martin Hillebrecht, Leiter Zentrale Einrichtung Hochschulsport, Universität Oldenburg, Tel.: 0441/798-3168, E-Mail:, Heinz-Hermann Buse, Diakonisches Werk Oldenburg, Tel.: 0441/9709323.

(Stand: 25.07.2022)