Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

8. Februar 2002   55/02

Tag der Physik und Mathematik: Großes Interesse von Schülerinnen und Schülern

Oldenburg. Physik und Mathematik rechnen sich! Das konnten zumindest 17 Schülerinnen und Schüler aus der Nordwest-Region sagen, die einen der Preise der Fachbereiche Physik und Mathematik am 6. Februar im großen Hörsaal am naturwissenschaftlichen Standort der Universität Oldenburg entgegen nehmen konnten. Gekommen waren sie zusammen mit mehr als 800 Mitschülerinnen, Mitschülern und ihren Lehrkräften zum Tag der Mathematik und Physik. Die Fachbereiche verdeutlichten mit ihrem Angebot eindrucksvoll, dass Physik und Mathematik interessant sind, Spaß machen und zudem ausgezeichnete Berufschancen bieten. Eine Vielzahl von physikalischen Experimenten und die dazu gehörigen Apparaturen ließen die wissbegierigen Gäste auf dem "Marktplatz der Physik" genauso erstaunen wie die Führungen durch einen schalltoten Raum und die Forschungslabore. Ein vibrierender Autositz zur Messung des Fahrtkomforts in PKWs begeisterte ebenso wie Berichte über Schadensprognosen mit Methoden der Versicherungsmathematik und mathematische Verfahren zur Berechnung von Optionsscheinpreisen oder die Vision eines Quantencomputers. Wie Lernen und Lehren im Internetzeitalter an Schule und Universität und in der beruflichen Weiterbildung aussehen könnten, illustrierte eine Präsentation des Multimediaprojekts EMILeA-stat am Beispiel der angewandten Statistik.

Dass Schülerinnen und Schülerinnen ihre Zukunft selbst gestalten wollen, zeigte ihr großes Interesse an dem von der regionalen und überregionalen Wirtschaft unterstützten Studienangebot in der Versicherungs- und Finanzmathematik ebenso wie die äußerst positive Resonanz auf die Erfahrungsberichte von Mathematikerinnen und Mathematikern aus der Praxis.

Die hohe Teilnehmerzahl und die begeisterten Reaktionen auf die Präsentationen von Mathematik und Physik zeigen, dass auch im Lichte der PISA-Studie die Lust auf Mathematik und Physik nicht verloren gegangen ist ...

Fotos:

Klicken für Druckvorlage

17 Schülerinnen und Schüler erhielten in der Universität Oldenburg am Tag der Mathematik und Physik für die besten Facharbeiten eine Auszeichnung. Mit im Bild: Physik-Dekanin Prof. Dr. Jutta Kunz-Drolshagen (unten, 1.v.r.) und Mathematik-Prof. Dr. Wiland Schmale (oben, 3.v.l.).

Klicken für Druckvorlage

Marktplatz der Physik

Klicken für Druckvorlage

Mathe im Netz

Kontakt: Prof. Dr. Wiland Schmale (Fachbereich Mathematik) Tel.: 0441/798-3247, E-Mail:
Dr. Reinhard Weber (Fachbereich Physik/Akustik), Tel.: 0441/798-3564, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)