Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2002
» Gesamtübersicht

 

10. April 2002   99/02

OLB/EWE-Preis für studentische Leistungen verliehen

Oldenburg. Für "besondere Leistungen" wurden heute 16 Studierende der Universität Oldenburg mit dem OLB/EWE-Preis ausgezeichnet. Bewertet wurden von der interdisziplinär zusammengesetzten Jury herausragende Studienleistungen (Studienzeiten, Prüfungsnoten), aber auch außergewöhnliches oder unkonventionelles Engagement in Projekten und Initiativen.

Einzelpreise erhielten Yvonne S. Eisele (Biologie), Veronika Hansel (Sonderpädagogik/Pädagogik), Yvonne Heimbüchel (Kunst/Ger-manistik), Mirjam Knörnschild (Biologie), Mikhail Plotnikov (Landschaftsökologie), Jascha Rohr (Philosophie/Soziologie). Mit Gruppenpreisen ausgezeichnet wurden Bianca Dönicke, Henning Dettleff und Ray Franke (Wirtschaftswissenschaften); Hendrik Eggers und Hendrik Holtmann (Wirtschaftswissen-schaften); Cathrin Tapken, Maja Brückmann, Peter Rechtien, Thorsten Schulz und Kai Stratmann (Physik). Die Einzelpreise sind mit 500 Euro, die Gruppenpreise mit 200 bis 250 Euro pro Person dotiert.

Die Oldenburgische Landesbank (OLB) und die EWE AG ermöglichen mit dem OLB/EWE-Preis seit drei Jahren die Fortsetzung einer seit 1986 an der Universität bestehenden Tradition, besondere studentische Leistungen auszuzeichnen. An der Preisverleihung nahmen neben der Vizepräsidentin der Universität, Dr. Marion Rieken, der EWE-Vorstandsvorsitzende Dr. Werner Brinker und Dr. Jörg Bleckmann, Vorstandsmitglied der OLB, teil.

Kontakt: Dr. Rita Kurth, Tel.: 0441/798- 2548,
E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)