Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2002
» Gesamtübersicht

 

26. April 2002   119/02

Aleksandar Tišma in Oldenburg

Oldenburg. Aleksandar Tišma, einer der bekanntesten Autoren des ehemaligen Jugoslawien, ist am Dienstag, 7. Mai, zu Gast in Oldenburg. Er kommt auf Einladung von Prof. Dr. Gerhard Kraiker, Prof. Dr. Sabine Doering, der Buchhandlung CvO Unibuch und des Literaturbüros der Stadt Oldenburg. Nachmittags findet in der Universität eine Diskussionsveranstaltung mit interessierten Studierenden und Lehrenden statt (14-16 Uhr, Raum A 1-0-09). Um 20 Uhr liest der Schriftsteller im PFL aus seinem Erzählungsband "Ohne einen Schrei". Beide Veranstaltungen finden in deutscher Sprache statt.

Tišma, der heute in Novi Sad lebt, hat hierzulande eine große Leserschaft gefunden. Ein Grundthema seiner Romane, Erzählungen und Essays sind die Folgen des Zweiten Weltkriegs und die Grauen des Holocaust, die er eindringlich aus der Perspektive der Opfer wie der Täter schildert. Zu seinen Werken gehören die Romane "Das Buch Blam", "Kapo" und "Treue und Verrat".

Der Schriftsteller wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur, dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung und der Konstantin-Jircek-Medaille.

Kontakt: Prof. Dr. Sabine Doering, Tel.: 0441/798-2953, E-Mail:

. Klicken für Druckvorlage

Alle Rechte: , Am Schloßpark 141, D-65203 Wiesbaden, Tel.: 0611/522731, Fax: 0611/7244717, E-Mail:

Druckvorlage

(Stand: 09.06.2021)