Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2002
» Gesamtübersicht

Reinhold Friedl

 

21. Mai 2002   144/02

Gastvortrag des Vertreters des Hohen Flüchtlingskommissars der UNO

Oldenburg. Der Vertreter des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) in Deutschland, Dr. Stefan Berglund (Finnland), hält am Donnerstag, 30.Mai 2002 (18.00 Uhr, Hörsaalzentrum, Hörsaal 3), in der Universität Oldenburg einen Gastvortrag. Sein Thema "Flüchtlings- und Asylpolitik aus Sicht des UNHCR".

Berglund übernahm im Februar 2002 die Leitung der Berliner Vertretung des UNHCR. Seine UN-Karriere startete er vor 28 Jahren bei der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). 1979 wechselte der Politologe und Kommunikationswissenschaftler zum UNHCR. Die UNO-Organisation setzte ihn u.a. in Malaysia, dem Sudan, in Ägypten, Sambia und der Türkei ein. Bevor er nach Berlin wechselte, war er UNHCR-Vertreter in Ungarn.

Den Vortrag hält Berglund im Rahmen des Seminars "Weltflüchtlingsproblematik und die Rolle der Vereinten Nationen", das von Dr. Reinhold Friedl angeboten wird, dem Leiter der Regionalstelle Nord der Deutschen Stiftung für UNO-Flüchtlingshilfe.

Kontakt: Dr. Reinhold Friedl (vermittelt auch Interviewwünsche), Tel.: 04752/1271, Fax: 04752/1496 sowie
Tel./Fax: 0441/9848661

(Stand: 20.04.2022)