Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2002
» Gesamtübersicht

Thomas Höpner

Thomas Klenke

 

24. Mai 2002   150/02

Persischer Golf - viel Öl und wenig Wasser Vortrag im Rahmen des Jahres der Geowissenschaften

Oldenburg. "Persischer Golf - viel Öl und wenig Wasser" lautet der Titel des öffentlichen Vortrags, den Prof. Dr. Thomas Höpner von der Arbeitsgruppe Biochemie am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg im Rahmen des bundesweiten "Jahres der Geowissenschaften 2002" am Dienstag, 28. Mai 2002, 19.30 Uhr, im "Landesmuseum für Natur und Mensch Oldenburg", Damm 38-44, hält.

Der Persische Golf ist ungefähr so groß wie Nord- und Ostsee und hat Wattgebiete, die denen der Nordsee an Größe, Schönheit und ökologischer Bedeutung nicht nachstehen. Die Region war Kriegsschauplatz, ist Ölfördergebiet mit hoher Industriekonzentration und leidet unter Trinkwassermangel. Höpner, der die Region und ihre Probleme aus 15 Arbeitsaufenthalten kennt, lädt ein zu einer fiktiven Rundreise um den Persischen Golf, mit der er nicht nur an Fachleute, sondern vor allem auch interessierte Laien ansprechen möchte.

Höpner ist Biochemiker mit langjähriger Erfahrung in der Wattforschung. Er hat sich intensiv mit dem Phänomen der "Schwarzen Flecken" im Watt beschäftigt. Weitere Arbeitsschwerpunkte Höpners liegen in der Untersuchung von Auswirkungen von Ölverschmutzungen und Möglichkeiten des Abbaus von Öl durch Mikroorganismen sowie der Trinkwassergewinnung aus Meerwasser-Entsalzung.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Informationen über die Aktivitäten der Universität Oldenburg zum "Jahr der Geowissenschaften 2002" finden Sie im Internet unter:

www.icbm.de/planeterde

Kontakt: Prof. Dr. Hans Jürgen Brumsack, Tel.: 0441/798-3584,
E-Mail: , Dr. Thomas Klenke, Tel.: 0441/798-5276, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)