Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2002
» Gesamtübersicht

Richard Stinshoff

 

14. Juni 2002   182/02

Fremdsprachenzentrum der Universität kooperiert mit spanischem Kulturinstitut

Oldenburg. Das Fremdsprachenzentrum der Universität Oldenburg hat heute mit dem Instituto Cervantes, Bremen, einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der es Studierenden der Universität Oldenburg ab Wintersemester 2002/03 ermöglicht, in Spanischkursen die offiziellen Zertifikate des spanischen Erziehungs- und Kulturministeriums für Spanisch als Fremdsprache (Diplomas de Español como Lengua Extranjera; DELE) in aufeinander abgestimmten Modulen zu erwerben. Ab Wintersemester wird mit Montserrat Cervera eine erfahrene Spanischdozentin des spanischen Kulturinstituts die Spanischabteilung des Fremdsprachenzentrums koordinieren und Unterricht erteilen.

Seit dem Sommersemester 2001 hat bereits die Französischabteilung des Fremdsprachenzentrums aufgrund einer Kooperationsvereinbarung mit dem französischen Kulturinstitut Institut Français in Bremen die Berechtigung zur Abnahme von Prüfungen für die offiziellen Französischdiplome Diplôme d'études de langue Française (DELF) und Diplôme approfondi de langue Française (DALF). Mit dem neuen Kooperationsvertrag ist das Fremdsprachenzentrum einen wichtigen Schritt auf dem Wege der Qualitätssicherung seines Kursangebots vorangekommen. Die Erweiterung des zertifizierten Kursangebots ist für die Internationalisierung des Studienangebotes der Universität von großer Bedeutung. Auch wird durch den Kooperationsvertrag die Zusammenarbeit mit dem Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Lande Bremen, dessen assoziiertes Mitglied das Instituto Cervantes ist, weiter gestärkt.

Kontakt: Dr. Richard Stinshoff, Tel.: 0441/798-2320, E-Mail:

Klicken für Druckvorlage

von links:
Mercedes de Castro Ruíz, Leiterin des Bremer Instituto Cervantes, Prof. Dr. Siegfried Grubitzsch, und Dr. Richard Stinshoff

Druckvorlage

(Stand: 20.04.2022)