Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2002
» Gesamtübersicht

 

9. Juli 2002   206/02

Studierende aus Dortmund präsentieren eigene Kompositionen an der Universität Oldenburg

Oldenburg. Studierende der Universität Dortmund geben im Rahmen des Komponisten Colloquiums, das das Fach Musik der Universität Oldenburg am Freitag, 12. Juli 2002, 18.00 Uhr, im Kammermusiksaal der Universität, Ammerländer Heerstraße, veranstaltet, ein Konzert mit eigenen Kompositionen zur Neuen Musik. Die Stücke sind aus Tonsatzseminaren bei Prof. Dr. Eva-Maria Houben hervorgegangen, die den Prozess des Komponierens vom leeren Blatt bis hin zur öffentlichen Aufführung verfolgen. Die jungen KomponistInnen berichten beim Colloquium auch von ihren Erfahrungen mit der Projektarbeit am Dortmunder Institut für Musik und ihre Didaktik, das diesmal der Zwölf-Ton-Musik gewidmet war.

Kontakt: Prof. Dr. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798- 2027, E-Mail: violeta.dinescu@uni-oldenburg.de

(Stand: 05.02.2021)