Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2002
» Gesamtübersicht

 

10. Juli 2002   209/02

Herausragende Mathematik-Didaktikerin verlässt Universität Oldenburg

Oldenburg. Die Oldenburger Mathematik-Didaktikerin Prof. Dr. Kristina Reiss hat den Ruf auf eine C4-Professur an der Universität Augsburg angenommen. Prof. Dr. Dietmar Pfeifer, Dekan des Fachbereichs Mathematik, erklärte im Namen des gesamten Fachbereichs sein großes Bedauern über die Entscheidung der international renommierten Forscherin und machte deutlich, dass für Reiss die sehr viel bessere materielle und personelle Ausstattung des Faches Mathematik in Augsburg ausschlaggebend gewesen sei.

Kurzfristig stehe die Mathematik in Oldenburg nun vor dem Problem, dass im kommenden Wintersemester keine Didaktik-Professur zur Verfügung stehe. Damit, so Pfeifer, sei es fraglich, ob die kürzlich durch die Evaluation der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen festgestellte und von Wissenschaftsminister Oppermann lobend erwähnte Spitzenposition der Mathematik-Didaktik in Oldenburg aufrecht erhalten werden könne.

Reiss, seit 1997 an der Universität Oldenburg, ist erste Vorsitzende der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik und international bekannt durch Forschungsarbeiten u. a. in den Bereichen der Grundschulgeometrie, des Computereinsatzes im Unterricht und der "Neuen Medien" in der Bildung.

Kontakt: Prof. Dr. Gerald Schmieder, Tel.: 0441/798-3219,
E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)