Kontakt

+49 (0)441 798-5446

+49 (0)441 798-5545

Besucheranschrift

Ammerländer Heerstr. 136 
Gebäude V02, 2. Stock

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Presse & Kommunikation
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Pressedienst

20. August 2002  230/02

Was den Menschen zum Schüler macht
19. Pädagogische Woche an der Universität

Oldenburg. Die inzwischen traditionelle Pädagogische Woche an der Universität Oldenburg findet vom 16. bis 20. September 2002 statt. Das Motto "Was den Menschen zum Schüler macht" soll auch in diesem Jahr wieder zur (selbst-)kritischen und konstruktiven Auseinandersetzung mit den Widersprüchen im Unterrichtsalltag und den Systemzwängen im deutschen Schulwesen anregen. In der Folge der internationalen Vergleichsstudien (PISA) ist eine breite öffentliche Diskussion über das deutsche Schulsystem angelaufen. In verschiedenen Veranstaltungen werden das Motto und die PISA-Ergebnisse unterschiedlich interpretiert und in vielfältigen Formen positiv und konstruktiv aufgenommen.

Eröffnet wird die Pädagogische Woche am 16. September mit dem Vortrag "Was den Schüler zum Menschen macht. Eine gute Schule: Was gehört dazu?" von Enja Riegel, Schulleiterin der Helene-Lange-Schule Wiesbaden. Ein bildungspolitisches Forum mit dem Thema "Schule und Gesellschaft - Aufbruch nach PISA: Erwartungen an Schule und Gesellschaft" steht an dem Abende noch auf dem Programm.

Das gesamte Programm der größten Fortbildungsveranstaltung für LehrerInnen im deutschsprachigen Raum ist mit über 200 Veranstaltungen wieder so vielseitig wie in den Vorjahren und wird mit einer großen Lernmittel- und Schulbuchmesse verbunden. Kabarettveranstaltungen runden das Programm ab.

Das Programmheft kann angefordert werden beim Didaktischen Zentrum (diz) der Universität Oldenburg, 26111 Oldenburg (Fax: 0441/798-4900; e-mail:)

Aktuelle Informationen unter

www.diz.uni-oldenburg.de

Kontakt: Detlef Spindler, Tel.: 0441/798-3038, Geschäftsführer des Didaktischen Zentrums (diz), E-Mail: oder 0441/798-5825 oder während der Pädagogischen Woche im Tagungsbüro: 0441/798-4902

(Stand: 25.07.2022)