Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2002
» Gesamtübersicht

 

6. September 2002   243/02

Fördern und Fordern im Schulsport LehrerInnenfortbildung an der Universität Oldenburg

Oldenburg. Die motorischen Defizite der heranwachsenden Generation sind eklatant. So leiden immer mehr Kinder an Kreislaufproblemen, Muskelschwäche, Haltungsfehlern und Übergewicht. Untersuchungen zeigen, dass zehnjährige Jungen und Mädchen vor 20 Jahren wesentlich bessere Leistungen im Seilspringen, Laufen und bei Liegestützen erbrachten als heute. In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Turner-Bund bietet deshalb das Didaktische Zentrum der Universität Oldenburg am Mittwoch, 18. September 2002, einen Thementag "Fördern und Fordern im Schulsport" für Lehrerinnen und Lehrer an. Dabei werden in mehr als 20 Workshops Sportformen wie Rhönradturnen, Faustball, Orientierungslaufen, Einradfahren oder Balljonglage präsentiert. Es handelt sich um eine Veranstaltung im Rahmen der Pädagogischen Woche.

Kontakt: Dr. Ulf Gebken, Didaktisches Zentrum der Universität Oldenburg, Tel. 0441/798-3040, E-Mail:.

(Stand: 20.04.2022)