Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2002
» Gesamtübersicht

August Schick

 

11. September 2002   247/02

DAAD-Preis an Psychologie-Studentin verliehen

Oldenburg. Die 25-jährige US-Amerikanerin Cara Heather Kahl ist mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD-Preis) der Universität Oldenburg ausgezeichnet worden. Gewürdigt wurden damit die herausragenden Studienleistungen sowie das sozialpolitische Engagement der Preisträgerin.

Cara H. Kahl begann ihr Psychologie-Studium 1998 in Marburg, wechselte nach Würzburg und studiert seit dem Sommersemester 2001 in Oldenburg. Im Rahmen des Partnerschaftsabkommens der Universität Oldenburg mit der Universität Osaka, Japan, wird sie im September diesen Jahres ein einjähriges Auslandsstudium antreten. Nach ihrer Rückkehr nach Oldenburg plant sie ihre Diplomarbeit bei Prof. Dr. August Schick, Institut zur Erforschung von Mensch-Umwelt-Beziehungen, anzufertigen.

Bereits während ihrer Schulzeit übernahm Cara H. Kahl ehrenamtliche Tätigkeiten in Slowenien und Kroatien. 1997/98 abso-vierte sie ein diakonisches Jahr in Sercaia, Rumänien.

Klicken für Druckvorlage

Foto: Xavier Ballesder

Druckvorlage

(Stand: 20.04.2022)