Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

22. Oktober 2002  289/02

Familie im Widerspruch
Eröffnung von Ringvorlesung

Oldenburg. Mit einem Vortrag des Rostocker Bevölkerungs- und Familiensoziologen Prof. Dr. Johannes Huinink eröffnet die "Interdisziplinäre Forschungsstelle Familienwissenschaft" der Universität Oldenburg am Montag, 28. Oktober, 18.00 Uhr, im Vortragssaal des BIS eine Ringvorlesung, die der bevorstehenden Emeritierung der Oldenburger Familiensoziologin Prof. Dr. Dr. hc. Rosemarie Nave-Herz gewidmet ist.

In seinem Vortrag zum Thema "Familie und Gesellschaft" setzt sich Huinink mit dem von ihm als widersprüchlich bewerteten Verhältnis von Familie und Gesellschaft in Deutschland auseinander. Obwohl es unstrittig sei, dass die Familie unverzichtbare Leistungen für die Gesellschaft erbringe, werde ihren Entwicklungserfordernissen und Bedürfnissen nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt. Huinink wird Überlegungen anstellen, wie ein Arrangement zwischen Familie und Gesellschaft hergestellt werden kann, das beiden gerecht wird. Nur so sei zu verhindern, dass die Familie zum "Luxusgut" oder auf der anderen Seite der sozialen Skala zum "Verarmungsrisiko" werde.

Kontakt: Prof. Dr. Friedrich W. Busch, Tel.: 0441/798-4909, E-Mail: friedrich.busch@uni-oldenburg.de

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

(Stand: 20.04.2022)