Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

06. November 2002  312/02

Stabilitätsfaktor Sozialkapital
Die multilokale Mehrgenerationenfamilie

Oldenburg. Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Hans Bertram (Humboldt-Universität Berlin) "Die multilokale Mehrgenerationenfamilie" setzt die Interdisziplinäre Forschungsstelle Familienwissenschaft (IFF) der Universität Oldenburg die Ringvorlesung "Schwerpunkte familienwissenschaftlicher Forschungen" am Montag, 11. November 2002, 18.00 Uhr, im Vortragssaal der Bibliothek fort. Der renommierte Familiensoziologe war bis zu seiner Berufung 1992 nach Berlin Direktor des Deutschen Jugendinstituts München und im vergangenen Jahr Fellow am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst. Grundlage seines Vortrages wird eine Auseinandersetzung mit Thesen über die Krise und den Wandel der Familie als Subsystem der Gesellschaft sein. Unter Einbeziehungen US-amerikanischer Forschungen wird Bertram zeigen, dass die Stabilität der Familie weniger von Faktoren wie Liebe, Zuneigung und Verlässlichkeit abhängt, sondern mehr ans Netz der sozialen Kontakte und Beziehungen (Sozialkapital) gebunden ist.

Kontakt: Prof. Dr. Friedrich W. Busch, Institut für Erziehungswissenschaften 1, Tel.: 0441/798-4909
E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)