Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

12. November 2002   326/02

7. Kompositionswettbewerb um den "Carl-von-Ossietzky-Preis des uniChors"

Oldenburg. Zur Förderung von jungen KomponistInnen schreibt der Hochschulchor der Universität Oldenburg den 7. Kompositionswettbewerb um den "Carl-von-Ossietzky-Preis des uniChors" für das Jahr 2003 aus. Die eingereichten Kompositionen sollen symbolisch für Ossietzkys Lebenswerk sein. "Welche Orientierungen leiten junge Menschen zu Beginn des 21. Jahrhunderts, was ist ihnen wichtig, woran glauben sie, welche Werte bestimmen ihr Denken und Handeln, was ist ihre Lebens- und Zukunftsperspektive?" Zu Fragen wie diesen sollen die Kompositionen eine musikalisch überzeugende Aussage liefern.

Eingericht werden können Werke - frei in Inhalt und Stilistik - für Chor a cappella oder mit Klavier, kleinem Instrumentalensemble, Solisten und Sprecher. Die Komposition soll in der Einstudierung leicht, höchstens mittelschwer sein und eine Aufführungsdauer von zehn Minuten nicht überschreiten. Alle Werke, die bis zum 30. September 2003 bei der Universität eingehen, haben die Chance auf einen Hauptpreis von 750 Euro oder einen Förderpreis von 250 Euro. Die Uraufführung der Siegerwerke findet im Sommersemester 2004 oder 2005 statt.

Details und Einsendeformalien: www.unichor-oldenburg.de
Bewerbung: Universität Oldenburg, Fachbereich 2 - Kompositionswettbewerb -, Ammerländer Heerstraße 114-118, 26111 Oldenburg

(Stand: 20.04.2022)