Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2002
» Gesamtübersicht

 

14. November 2002   330/02

Die ersten Juniorprofessoren an die Oldenburger Universität berufen

Oldenburg. Dr. Susanne Boll (Datenbank- und Internettechnologien) und Dr. Axel Hahn (Wirtschaftsinformatik) sind die ersten Juniorprofessoren, die den Ruf an der Oldenburger Universität angenommen haben. Sie halten Ende November ihre Antrittsvorlesungen: Dr. Axel Hahn referiert am Mittwoch, 20. November 2002 zum Thema "Medienneutrales Produktinformationsmanagement - Vom Papier zum Internet und zurück", Dr. Susanne Boll am 27. November 2002 über "Personalisierte Multimedia-Anwendungen im Internet". Die Vorlesungen finden jeweils um 17.00 Uhr im Konferenzsaal F2 im OFFIS-Gebäude, Escherweg 2, statt.

Der neue ProfessorInnentyp "Juniorprofessor" wurde im vergangenen Jahr durch das neue Hochschulrahmengesetz geschaffen und löst die Habilitation als Voraussetzung für eine ProfessorInnenstelle ab. Juniorprofessuren sind zeitlich begrenzt und können für maximal sechs Jahre besetzt werden. In den nächsten Wochen sollen zunächst acht weitere Stellen besetzt werden.

Dr. Susanne Boll, Informatikerin im Bereich Datenbank- und Internet-Technologien, studierte nach ihrer Ausbildung zur Mathematisch-Technischen Assistentin an der TH Darmstadt von 1989 bis 1995 Informatik. In Darmstadt arbeitete sie zunächst am GMD-Forschungszentrum Informationstechnik und wechselte 1996 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an die Universität Ulm. In Wien, wo sie ab 2000 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität beschäftigt war, promovierte sie. Ihre bisherigen Forschungen konzentrieren sich auf Multimedia Informationssysteme und grenzen an Themen aus dem E-Commerce -Bereich.

Dr. Axel Hahn, Wirtschaftsinformatiker studierte Elektrotechnik an der Universität Paderborn und promovierte 1997 dort auch. Anschließend ging er in die Wirtschaft, wo er in einem Unternehmen für die Entwicklung von internetbasierten Werkzeugen für das Management und den Austausch von Produktinformationen verantwortlich war. Seine Arbeitsgebiete sind "Informationsmanagement in der Produktentwicklung" und "Life Cycle Management". Hahn plant, im Rahmen seiner Forschungsarbeiten Kontakte zur heimischen Wirtschaft zu knüpfen.

Kontakt: Dr. Susanne Boll, Tel.: 0441/9722-213,
E-Mail:
Dr. Axel Hahn, Tel.: 0441/9722-225, E-Mail:

Klicken für Druckvorlage Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage Druckvorlage

(Stand: 20.04.2022)