Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

18. November 2002  337/02

Paare und Freunde
Vortrag zur Familiensoziologie

Oldenburg. "Soziale Einbettung und eheliche Instabilität" ist der Titel eines Vortrags, den der Familiensoziologe Prof. Dr. Hartmut Esser, Universität Mannheim, im Rahmen der Ringvorlesung "Schwerpunkte familienwissenschaftlicher Forschungen" hält. Der Vortrag am Freitag, 22. November 2002, um 14.00 Uhr findet anders als sonst im Hörsaalzentrum statt.

Esser gehört zu den renommiertesten deutschen Familiensoziologen, er gilt als Experte für Scheidungsforschung. In seinem Vortrag untersucht er die Bedeutung der sozialen Einbettung von Paaren: Wer als "Paar" zusammengehört, das wird sozial nahezu ausschließlich durch ein Netzwerk von Freundschaftsbeziehungen definiert. Esser wird anhand von empirischem Material darlegen, welchen Einfluss diese soziale Einbettung auf Bestand und Stabilität der Ehe hat.

Infos: www.uni-oldenburg.de/iff

Kontakt: Prof. Dr. Friedrich W. Busch, Interdisziplinäre Forschungsstelle Familienwissenschaft (IFF), Tel.: 0441/798-4909 oder -2351, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)